Darf ich vorstellen ....

 

Das sind Kyla und Kilian. Die beiden sind am 02.03.2008 geboren und sind 2 hübsche NHD-Mixe. [NHD = Nederlandse Hangoor Dwerge]

Kyla kam leider nicht ganz gesund zu uns. Sie war sehr schwach und abgemagert.

Durch gute Pflege und ausgiebige Schmuseeinheiten mit ihrem Bruder hat sie sich recht schnell aufgerappelt und konnte ihr neues Heim erkunden.

 

Zunächst zogen die Beiden in einen Doppelstockkäfig [1,20 x 0,60 m] mit einem 4qm Auslauf für die Nacht. Den Freilauf während des Nachmittags auf dem Balkon und in der restlichen Wohnung genossen sie sehr und fanden diese immer besonders spannend.

Im Sommer 2011 beschlossen wir der Vorliebe unserer Kaninchen für Tapeten ein Ende zu setzen und haben unsere Wohnung ein wenig präpariert. Jeder Kaninchenhalter kennt die Weidenbrücken die man meist als Tunnel zurechtbiegt. Diese haben wir als Tapetenschutz und Knabberstelle an unsere Wände angebracht. Zusätzlich haben wir eine Ecke mit kleinem Podest geschaffen. Der Podest dient nebenher als Schutz für Kabel, Steckdosen sowie eine Steckerleiste.

Kyla ["die Schöne", beige] und Kilian ["der Kämpfer", wildfarben] im Juni 2012

Leider litt Kyla in den letzten Jahren an Nierenkoliken, die in monatelangen Abständen wiederkamen. Im Juni 2012 ging es ihr plötzlich schlechter.  Gemeinsam mit unserem Tierarzt versuchten wir Kyla wieder aufzupäppeln und ihr ggf. noch ein paar schöne Monate zu bereiten. Leider hatten wir doch nicht mehr so viel Zeit, wie gehofft. Kyla ging es innerhalb weniger Tage wesentlich schlechter, so dass wir mit unserem Tierarzt beschlossen sie nicht leiden zu lassen und sie zu erlösen. Kyla ging am 19.06.2012 über die Regenbogenbrücke.

Kilian sollte natürlich nicht lang allein bleiben und so entschieden wir uns für die NHD-Häsin Kessy [geboren am 31.12.2007]. Sie stammt aus schlechter Haltung, in Einzelhaltung, ohne Auslauf, in einer kleinen Holzbuchte und schlechtem Futter.

 

Wir holten sie am 22.06.2012 aus Hamburg zu uns.

Wir wollten unseren Kaninchen nun etwas mehr Platz gönnen und beschlossen, Kessy und Kilian unser Wohnzimmer ganztags zur Verfügung zu stellen. Hier wurden die letzten Stellen des Wohnzimmers gesichert. So leben die Beiden nun seit November 2012 im 16qm Wohnzimmer und können bei unserer Anwesenheit die ganze Wohnung in Beschlag nehmen.
 
Ende November haben wir nun auch Abschied vom letzten Käfigstück, der untersten Wanne, genommen und von den Plüschnasen die Buddelkiste sowie das Mümmelörtchen bestellt. Diese fügen sich super in das Bild im Wohnzimmer und unsere Kaninchen lieben es!

 

Kessy ist eine liebe und hübsche Kaninchendame. Dennoch ist sie leider sehr zurückhaltend und unser Kilian fixiert sich sehr auf uns Menschen.

Unsere Suche ist geglückt. Rocky ist mittlerweile bei uns eingezogen!

 

Fotos uns Informationen folgen.

April 2013

In den letzten Wochen, fast Monaten, hat sich viel bei uns getan.

Rocky ist eingezogen. Wir hatten Endoparasiten [Kokzidien] und sind sie mit der ersten Behandlung nicht losgeworden. Heute am 10.04.2013 sind wir nun mit der Behandlung durch und konnten nach 10 Tagen Frist auch die Kontrollkotprobe abgeben. Sie ist negativ! Nun brauchen wir "nur noch" auf Hefen behandeln und sich mit allem durch. Wir freuen uns sehr!

 

Unser Kilian wurde mittlerweile von einer Kaninchenspeziaistin in Berlin untersucht. Er leidet leider an einer chronischen Niereninsuffizienz, einer chronischen Herzinsuffizienz, einer beginnenden Arthrose in der Hüfte, einer Blutanämie und kaputten Zähnchen. Das klingt erst einmal sehr viel, aber nach einigen Wochen intensiver Behandlung und etwas mehr Stress für alle Beteiligten, haben wir es nun geschafft. Wir haben uns auf Medikamente eingepegelt. Er bekommt nun eine kleine Tablette täglich gegen die Arthrose. Diese nimmt er gern. Dazu ein Herzmittel, auf das er jeden Abend auf dem Sessel wartet. Einmal wöchentlich bekommt er ein Mittel für seine Nieren und wird ebenso einmal wöchentlich infundiert. Auch die Infusion macht er tapfer mit. Dann wird im Arm geschmust bis es vorbei ist und danach gibt es ein Leckerlie.

 

Wir sind sehr glücklich wie gut es unseren dreien mittlerweile geht!

Hier ein paar Impressionen unserer ehemaligen Haltung.

Seit August 2013 sind wir in unserer neuen Wohnung angekommen und so haben unsere tierischen Mitbewohner ein eigenes halbes Zimmer bekommen. Sie nutzen mein Arbeitszimmer inkl Balkon und dürfen tagsüber Wohnzimmer und Küche nutzen.

 

Bei Anwesenheit von uns, steht ihnen die ganze Wohnung zur Verfügung.

Hier nun ein paar Impressionen.

Bei Kilian wurde leider ein Kieferabszess gefunden. Dieser wird am 27.08.2013 entfernt. Die OP ist sicher nicht ganz so einfach. Nicht nur wegen seiner Herz- und Nierenprobleme.

Informationen zur artgerechten Haltung von Kaninchen findet ihr in den Links.

Kaninchenschutz e.V.

Seit 15.07.2014 Passiv aus pers. Gründen.

***

Seit dem 05.11.2012 Aktive im Kaninchenschutz e.V.

Die Homepage wurde zuletzt aktualisiert am:

06. September 2014